Aufham 2015

Zurück zur Übersicht

Schleppertreffen in Aufham am 14.06.2015 zum 20 jährigen Vereinsjubiläum der Bulldogfreunde Freising / Pfaffenhofen e.V. Bei schönem Sommerwetter führten die Bulldogfreunde Freising/Pfaffenhofen das Schleppertreffen zum 20 jährigen Vereinsjubiläum durch. Über 450 Schlepper mit ihren Fahrerinnen und Fahrern sowie rund 4000 große und kleine Besucherinnen und Besucher kamen nach Aufham, um die Oldtimer Schlepper zu sehen und zu erleben. Die Palette reichte vom Lanz Bulldog mit einem Alter von 90 Jahren bis zum Prototyp des Deutz-Intrac, der als Nachfolger der Intrac und MB-Trac Schlepper vorgesehen war. Von allen bedeutenden und in den Landreisen Freising und Pfaffenhofen vertretenen Marken wie Deutz, Hanomag, Lanz, Fendt und MF konnten etliche Schlepper unterschiedlicher Baujahre bewundert werden. Auch Schlüter Schlepper, die in Freising hergestellt wurden, waren zahlreich vertreten. Besonders die 6- und 8-Zylinder Schlüter aus dem 70-er und 80-er Jahren sind immer wieder beeindruckend und man erkennt, wie die Grundlagen der Technik der heutigen Großschlepper damals gelegt wurden. Natürlich fehlten auch die Eicher Schlepper mit den markanten und berühmten luftgekühlten Motoren mit Radialgebläse nicht. Schlepper der Marken MAN, Porsche, Allgaier, Herman Lanz (Aulendorf), Holder, Ford, Güldner und vieler weiterer Marken konnten ebenfalls bestaunt werden. Da bei dieser Veranstaltung keine Baujahrgrenze gezogen wird, ist nicht nur die Anzahl der Fahrzeuge beeindruckend, sondern auch die Vielfalt an Fabrikaten und Typen, die vom Lanz mit Baujahr 1921 bis zu den großen Allrad-Schleppern der 1980er Jahre reichte. Neben den bekannten großen Namen der Traktorgeschichte fanden sich auch seltenere Namen wie Hatz, Funk und Röhr auf dem Veranstaltungsgelände. Neben den Schleppern gab es auch praktische Vorführungen, die großes Interesse bei den Besuchern des Schleppertreffens fanden. Mit der Dechentreiter Dreschmaschine von Martin Mayrhofer wurde Getreide wie in früheren Zeiten gedroschen. Die Dreschmaschine wurde dabei stilecht durch den Kramer KB17 von Andreas Hornung über die Riemenscheibe mit einem Flachriemen angetrieben. Anschließend wurde das ausgedroschene Stroh mit der über 50 Jahre alten Ködel & Böhm Niederdruckpresse des Schriftführers der Bulldogfreunde Christian Strecker zu Ballen gepresst. Der Antrieb der Presse erfolgte über die Zapfwelle des Eicher Tiger Schleppers von Christian Strecker. Eine Gruppe des Vereines zeigte mit ihren Fahrzeugen und Geräten wie in früheren Zeiten gedroschen wurde. Den Hafer, der bereits 2014 mit einem Mähbinder geschnitten wurde, wurde mit einer Dechentreiter Dreschmaschine weiterverarbeitet. Diese wurde stilecht durch einen Kramer KB17 über Flachriemen angetrieben. Das ausgedroschene Stroh wurde anschließend mit einer Niederdruckpresse von Ködel & Böhm in handliche Ballen gepresst, angetrieben von einem Eicher Tiger. Ein weiterer Höhepunkt des Schleppertreffens war der Einsatz des Leistungsprüfstandes der Bulldogfreunde. Der Leistungsprüfstand passt von seinem Alter her sehr gut zu den 50 bis 60 Jahre alten Schleppern. Die Schlepper treiben bei der Leistungsmessung über die Zapfwelle eine Wasserwirbelbremse an. Drehmoment und Drehzahl werden gemessen und daraus kann die Leistung ermittelt werden. Wer wollte, konnte die Leistung seines Schleppers an dem Prüfstand messen lassen. Dabei ist es immer wieder spannend zu erleben, ob die alten Schlepper ihre angegebene Leistung auch nach Jahrzehnten harter Arbeit noch erbringen können. Von ihren Besitzern gut gepflegt und gewartet zeigten die Schlepper an dem Leistungsprüfstand zur Freude der Zuschauer, was auch heute noch in ihnen steckt und was sie noch immer zu leisten vermögen. Besonders die kleinen Zuschauer waren von der funktionsfähigen Modelldreschmaschine fasziniert. In einem Schnittmodel konnte man auch das Innere einer Dreschmaschine betrachten und die Arbeitsweise beobachten. Alles in allen war das Schleppertreffen sehr gut gelungen. Es gab viel Interessantes zu sehen und zu bestaunen. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgte der Vereinswirt Nikolaus Weiß vom Landgasthof Weiß in Aufham. Kaffee und Kuchen steuerten die Damen des Vereins bei. Und nun freuen sich die Bulldogfreunde Freising / Pfaffenhofen schon wieder auf das nächste Schleppertreffen in Aufham, das für Juni 2017 geplant ist.

Zurück zur Übersicht