Vereinsgeschichte

Den Grundstein für diesen Verein legten eine handvoll Bulldogbegeisterte unter Führung von Gunter Herppich, die sich ab 1988 durch Abhalten mehrerer Bulldogtreffen unter dem Namen Bulldogfreunde Freising bereits einen Namen machten. Diese lose Gruppe führte mehrmals ein Oldtimerpflügen und im Turnus von zwei Jahren ein Bulldogtreffen durch, das dann bald über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt und beliebt wurde. Daraus entstanden Freundschaften mit Sammlern aus dem benachbarten Landkreis Pfaffenhofen.

Zur Vereinsgründung kam es durch die Initiative der Schlepperfreunde Gunter Herppich und Josef Vasold am 06. Januar 1995 im Landgasthof Weiß in Aufham. Auf Einladung dieser beiden erschienen 23 begeisterte Oldtimersammler die spontan für die Gründung eines Vereins eintraten. Nach der Beschlußfassung nannte sich der Verein "Bulldogfreunde Freising / Pfaffenhofen e.V.".

Obwohl sie damals noch als Alteisensammler verlacht wurden, ließen sie sich von den Zielen alte landwirtschaftliche Geräte und Fahrzeuge der Nachwelt zu erhalten und auf Veranstaltungen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen nicht abbringen.

Inzwischen ist der Verein auf 70 Mitglieder angewachsen und auch das Lachen ist verstummt.

Alle 2 Jahre veranstaltet unser Verein selbst ein Traktor -Oldtimertreffen.In der Zeit dazwischen besuchen unsere Mitglieder mit ihren Fahrzeugen zahlreiche Veranstaltungen anderer Vereine und unterstützen andere Veranstaltungen mit Vorführungen

Unsere Mitglieder sind eifrige Teilnehmer vieler Bulldogtreffen und sind zum größten Teil mit ihren Bulldogs per Achse unterwegs. Sie scheuen sich nicht vor größeren Entfernungen und folgten sogar per Achse Einladungen nach Tirol, auf den Großglockner oder z.B. nach Ilbesheim (Donnersbergkreis) wo sie immer mit Begeisterung aufgenommen wurden.